Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist der SC Dombach der richtige Verein. Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt. Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit zehn weiteren Fußballfreunden auf dem Rasen zu stehen. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkicker bei uns willkommen, die in ihrer Freizeit nicht auf die für uns schönste Nebensache der Welt verzichten wollen.

Auf unseren Seiten haben wir Ihnen viele interessante Informationen über unsere Mannschaften und unseren Verein zusammengestellt. Sehen Sie sich einfach um!

Wir freuen uns auf Sie,
Sportclub 1960 Dombach e.V.

 

FSG Bad Camberg/Dombach lässt viele Chancen liegen; gegen Ende wird es noch einmal brenzlig

Kreisliga B2: Ayuub M. Ibraahim schießt zum Auftakt das erste Tor beim 3:2-Heimsieg

 

(07.08.2022) FSG Bad Camberg/Dombach – FSG Dauborn/Neesbach 2  3:2 (3:0)

 

VON HELMUT GRIESAND

Die neu gegründete FSG Bad Camberg/Dombach feierte zur Punktspielpremiere in der Kreisliga B2 auf dem Rasenplatz in Dombach den ersten Sieg, der vollauf in Ordnung geht, auch wenn es gegen Schluss noch einmal eng wurde. Doch beginnen wir von vorne.

Das Team von Trainer Marc Günther legte gleich los wie die Feuerwehr. Christopher Thuy hatte die erste Möglichkeit, wurde aber im letzten Moment abgeblockt. Doch nach acht Minuten war es passiert: Ayuub Maxamed Ibraahim zirkelte einen Freistoß unhaltbar ins obere Dreieck zur 1:0-Führung. Der gleiche Akteur, pfeilschnell und trickreich,  stellte in der Folge die Gästedefensive immer wieder vor Probleme. In der 14. Minute umspielte er so die Deckung wie Slalomstangen. Seine Tempovorstöße versuchten die Angereisten in der Folge freilich wiederholt durch geschicktes Stellen der Abseitsfalle erfolgreich auszubremsen, auch wenn nicht alle Entscheidungen des Schiedsrichters richtig erschienen und bei einigen Fouls der Besucher im weiteren Verlauf dieser ein Auge zudrückte oder nur Gelb  zeigte.  Auf Vorlage von Yannik Lindt gelang den Hausherren nach einer guten Viertelstunde schließlich dank Christopher Thuy das 2:0. Weitere gute Möglicheiten ließen er, Tom Maurer. Andrian Lenhart oder Yannik Lindt dagegen großzügig liegen. Mit dem 3:0 noch vor der Halbzeit war   Ayuub M. Ibraahim  doch noch erfolgreich. Torsteher Marcel Mäuer hatte zunächst einen Schuss von Yannik Lindt abwehren können, ehe die Nummer 11 den Abpraller über die Linie drücken konnte.

Nach dem Wechsel zielte der eingewechselte Daniel Weiss knapp am Kasten von Eric Dörfl vorbei ins Toraus (53.), ehe der erste echte Schuss auf das Gehäuse zum 1:3 führte (60.). Mit dem ebenfalls hereingekommenen Silas Stengel (und später Kevin Lang) wurden aber die Fußballer aus Hünfelden deutlich aktiver im Spiel nach vorne, wurde die Defensive um den starken Tafarie Mikhall Crooks mehr gefordert.  Mitunter ging es hin und her, wobei die klareren Torchancen weiter auf Seiten der Gastgeber zu registrieren waren. Vor allem Tom Maurer wollte die Kugel nicht im Viereck unterzubringen. Das lag aber auch an Keeper Marcel Mäuer, der auch beim Herauslaufen wiederholt den Angreifern die Kugel mit energischem Zugriff vom Fuß holte. Als sich der heimische Torsteher nach einem „Ausflug“ kurz vor Schluss verletzte und behandelt werden musste, rochen die Besucher noch einmal Lunte. Es reichte aber nur noch zum 2:3-Anschlusstreffer durch Benedikt Müller (88.).

FSG Bad Camberg/Dombach: E. Dörfl, J. Wehrmann, M. Scherf, Crooks, Heinze, Lindt,  Cechol, Lenhart,  C. Thuy, T. Maurer, Ibraahim (J. Lammers, T. Zengeler, Kloft)

FSG Dauborn/Neesbach 2: Mäuer, P. Busche, Bürger, Jos. Schmitt, Heil, J. Jäger, Belz, B. Müller, Jak. Schmitt, Schäfer, Grossmann (Weiss, Stengel, Lang)

Tore: 1:0 Ayuub Maxamed Ibraahim (8., Freistoß), 2:0 Christopher Thuy (16.), 3:0 Ayuub M. Ibraahim (45.)., 3:1 Daniel Weiss (60.), 3:2 Benedikt Müller (88.).

Schiedsrichter: Kenan Sahin (Frankfurt-Zeilsheim) - Zuschauer: 70.

 

So geht es weiter…

 

Freitag, 12. August 2022, 19:30 Uhr:

 

Fußball-Kreisliga B2 Limburg-Weilburg:

SG Kirberg/Ohren II

 

gegen

 

FSG FSG Bad Camberg/Dombach

 

(in Kirberg)

 

FSG Bad Camberg/Dombach

Saison 2022/2023

KADER > 1. Mannschaft  (Fußball-Kreisliga B2 Limburg-Weilburg)

KADER > 2. Mannschaft  (Fußball-Kreisliga C1 Limburg-Weilburg)

HIER KLICKEN!

Hier nochmal die Kontakte:

Jens Munsch (1. Vorsitzender) 
0157 78813472

oder
Yannik Lindt  (Spielausschuss Frauen)
0162 7483426

 

 

SC Dombach: Wehmut aber auch Vorfreude

auf die neue FSG Bad Camberg/Dombach

 

 

VON  HELMUT  GRIESAND

 

DOMBACH . -  Zum eigenen Kehraus in der Fußball-Kreisliga B1 Limburg-Weilburg hatte der SC Dombach den bärenstarken Tabellenführer Osmanischer SV Limburg zu Besuch. Mit 0:3 zog sich das Team von Tim Zengeler, das sich kämpferisch stark zur Wehr setzte, gut aus der Affäre. Die beiden letzten Partien gegen den FC Rubin Limburg-Weilburg (hat seine Mannschaft zurückgezogen) und Zaza Weilburg (Spielsperre) gehen jeweils mit 3:0 Toren und drei Punkten kampflos an den SC Dombach, der in der kommenden Saison 2022/23 auch mit seiner ersten Mannschaft eine Spielgemeinschaft (FSG) mit dem SV Bad Camberg bildet.

Bei seinem letzten sportlichen Auftritt als SC Dombach war natürlich schon etwas Wehmut bei den Spielern, Offiziellen sowie dem eigenen Anhang angesagt. Denn seit der Gründung anno 1960 hatte der Club aus dem knapp 400-Seelen-Stadtteil von Bad Camberg eigenständig um Punkte und Platzierungen gekämpft. Wie seit Jahren zu beobachten,  bekamen  auch viele anderen Vereine verstärkt  personelle Probleme und sind deshalb mit Nachbarclubs Fußball-Spielgemeinschaften eingegangen. Im Kreis Limburg-Weilburg gibt es inzwischen schon über 50 Gemeinden,  in denen die dortigen Vereine allein keine Mannschaft mehr stellen können. Die Corona-Pandemie hat neben anderen Gründen die Situation noch einmal verschärft. Zur neuen Saison gehen der SV Bad Camberg und der SC Dombach auch sportlich eine „Ehe“ mit den ersten Mannschaften als FSG Bad Camberg/Dombach ein, nachdem schon im letzten Sommer die Reserven beider Vereine – quasi als Vorhut –  diesen Weg eingeschlagen haben.

Vor der Partie gegen den OSV Limburg wurden die langjährigen Aktiven Kai Simon, Mathias Rill, Patrick Gabel und Christian Uhrig vom Vorsitzenden  Jens Munsch mit Lobesworten und Präsenten verabschiedet; ebenso die Trainer Oliver Paunescu und Tim Zengeler (beide SC Dombach) sowie Sebastian Diehl (FSG Bad Camberg/Dombach II). Sebastian Diehl war auch als SCD-Vorstandsmitglied am zügigen Zustandekommen der FSG maßgeblich beteiligt.

Der Sportclub 1960 Dombach vor seinem letzten eigenständigen sportlichen Auftritt mit Offiziellen und Spielern.                                                                         Foto: Reinhard Köppl

Erster Vorsitzender Jens Munsch (von rechts) verabschiedet Tim Zengeler, Sebastian Diehl, Kai Simon, Mathias Rill und Patrick Gabel (mit Sohn Felix) als Trainer oder Spieler. Auf dem Bild fehlen Oliver Paunescu und Christian Uhrig.                                Foto: Helmut Griesand

 

Termine

 

NEU - Freitag,  26.08. 2022   - 19.00 Uhr  - Vorstandssitzung  - SC-Vereinsheim

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch beim SC Dombach nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.